Top-Themen für Unternehmer

Von der Geschäftsidee zur Selbstständigkeit (3)

Wachstum und Weitblick

Erste Umfrageergebnisse sind hilfreich, allerdings auch mit Vorsicht zu genießen. Denn am Ende entscheidet immer die Zahl derer, die man von Interessenten zu tatsächlichen Kunden umwandeln kann (Konversionsrate). Generell ist ein wachsender Markt für Investoren interessanter als ein konstantes Kundenfeld. Denn nur so kann ein exponentielles Wachstum für das Startup erreicht werden. Dies führt schließlich zur Wertsteigerung des Unternehmens und bringt den Investoren ebenfalls Gewinne ein. Gerade junge Unternehmen können nicht immer auf verlässliche Zahlen zu ihrem Markt zurückgreifen. Daher zählen hier vor allem Kreativität und Weitblick. Im Zentrum dessen steht die komplette Überzeugung von der eigenen Idee, denn für Investoren zählt auch, wer hinter einem Unternehmen steht. Grundsätzlich sollte ein Ausblick von mindestens drei Jahren aufgezeigt werden, denn nur so kann ein Business Angel das Potential der Firma einschätzen.

Gründerbüros

Wer sich unsicher ist, wie er einen überzeugenden Businessplan erstellt, findet in Gründerbüros kompetente Ansprechpartner. Diese finden sich zum Beispiel in Hochschulen, wie den Universitäten in Siegen, Freiburg oder Köln. Hier können sich interessierte Existenzgründer auf dem Weg zur Selbstständigkeit von Experten beraten lassen.

Redaktionell verantwortlich: Mittelstanddirekt