TAN-Verfahren

Sicher und komfortabel Bankgeschäfte im Online-Banking und mit der Banking-App erledigen

Mit unseren TAN-Verfahren erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte online direkt über unsere Website auf unserer Online-Banking-Plattform oder mit unserer Banking-App. Das Verfahren mit Persönlicher Identifikationsnummer (PIN) und Transaktionsnummer (TAN) ist eine bewährte Methode, mit der Sie im Online-Banking Aufträge erteilen können. Die mobileTAN empfangen Sie dabei per SMS direkt aufs Handy. Und mit unserer TAN-App erhalten Sie Ihre TAN ebenfalls sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

Überblick

Sicherheit steht bei uns an erster Stelle

Zu Ihrer Sicherheit nutzt das klassische Online-Banking drei voneinander unabhängige Medien in einem Verfahren: Die Online-Banking-Plattform ist internetbasiert. Die Zugangsdaten erhalten Sie per Post. Die für jeden Vorgang individuelle TAN generieren Sie mit Ihrem Smartphone oder alternativ mit einem speziellen Lesegerät, in das Sie die Überweisungsdaten über eine optische Schnittstelle von Ihrem Bildschirm einlesen.

Ihre Vorteile mit dem PIN-TAN-Verfahren

  • Jederzeit Zugriff auf Ihr Konto – rund um die Uhr und weltweit
  • Sichere Verwaltung Ihrer Daten durch moderne Verschlüsselungsverfahren
  • Einfache Handhabung durch bewährten TAN-Eingabeprozess
  • Auf Wunsch elektronischer Kontoauszug als PDF
  • Auf Wunsch aktueller Abruf von Kreditkartenumsätzen

Was Sie für das Online-Banking mit dem PIN-TAN-Verfahren benötigen

Ihre Bankgeschäfte erledigen Sie online mit Ihrem Browser (Internet Explorer, Mozilla Firefox o. ä.) über ein sicheres Webprotokoll. Das erkennen Sie daran, dass die URL in der Adresszeile Ihres Browsers mit "https" beginnt. Zusätzlich wird jeder Vorgang im Online-Banking durch das bewährte PIN-TAN-Verfahren verschlüsselt. So wird größtmögliche Sicherheit gewährleistet.

Für das VR-SecureGo-Verfahren benötigen Sie:

  • ein persönliches Passwort
  • ein Smartphone
  • die SecureGo App

 

Für das Sm@rt-TAN plus-Verfahren benötigen Sie:

  • ein persönliches Passwort
  • einen TAN-Generator
  • Ihre VR-BankCard

VR-SecureGo

TANs (Transaktionsnummern) als Push-Mitteilung empfangen

Die perfekte Lösung für Online-Banking zu Hause und unterwegs. Nutzen Sie das flexible TAN-Verfahren VR-SecureGo und lassen Sie sich Ihre TANs einfach als Push-Mitteilung per App aufs Smartphone schicken.

Ihre Vorteile

  • kostenlos
  • Einfache Bedienung - TAN jederzeit sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet empfangen
  • Hohes Sicherheitsniveau durch Passwortschutz, verschlüsselte TAN-Übertragung und spezielle App-Härtungsmaßnahmen
  • Gleichzeitige Verwendung der TAN-App VR-SecureGo und der VR-Banking App auf einem Smartphone oder Tablet möglich
  • Automatische Übertragung der TAN aus der VR-SecureGo App in die VR-Banking App möglich, sofern beide Apps auf dem gleichen mobilen Gerät installiert sind

So funktionierts

  • Erfassen Sie die Überweisung in Ihrem Online-Überweisungsformular oder in der VR-Banking App und klicken Sie auf "Eingabe prüfen".
  • Sie erhalten nun eine Push-Nachricht aus der SecureGo App. Bitte prüfen Sie in der Nachricht die Transaktionsdaten auf Richtigkeit, wie zum Beispiel den Betrag und die IBAN des Empfängers.
  • Melden Sie sich in der App an. Falls Sie die VR-Banking App nutzen, ist auch eine direkte Anmeldung über das Antippen der Push-Nachricht möglich.
  • Sie erhalten nun die TAN und können diese in die Überweisung eingeben. Wenn Sie die VR-Banking App nutzen, können Sie auch einfach auf "An die VR-Banking App übertragen" klicken. Die VR-SecureGo-TAN ist nur für diese Transaktion gültig. Für eine weitere TAN-pflichtige Transaktion klicken Sie bitte auf "TAN-Anzeige aktualisieren".
  • Nun können Sie die Überweisung mit der TAN abschließen.

Sm@rt-TAN plus

So funktioniert das PIN-TAN-Verfahren Sm@rt-TAN plus mit der optischen Methode

  • Tragen Sie alle notwendigen Daten in Ihr Online-Überweisungsformular ein. Klicken Sie auf "Eingaben prüfen".
  • Die so genannte optische Schnittstelle erscheint, ein schwarz-weiß blinkendes Feld auf Ihrem Monitor.
  • Schieben Sie Ihre Bankkarte in den TAN-Generator. Drücken Sie die Taste "F". Halten Sie das Gerät schräg vor die animierte Grafik und zwar so, dass die Markierungen (Dreiecke) auf Ihrem TAN-Generator genau auf denen der Grafik liegen. Die Daten werden übertragen. Das Gerät zeigt an, wenn die Übertragung erfolgreich war.
  • Prüfen Sie die Hinweise auf dem Display des TAN-Generators und bestätigen Sie diese jeweils mit "OK" auf Ihrem Gerät. Hinweis: Überprüfen Sie die Anzeige des TAN-Generators immer anhand der Original-Transaktionsdaten – zum Beispiel auf einer Rechnung.
  • Die TAN wird erstellt und erscheint auf dem Display Ihres TAN-Generators. Sie ist nur für diese Transaktion und für wenige Minuten gültig. Geben Sie die TAN wie gewohnt in das entsprechende Feld im Online-Banking ein und bestätigen Ihre Überweisung mit "OK".

Die Alternative zur optischen Methode

Bei der manuellen Methode geben Sie die Daten zur Generierung einer TAN von Hand ein.

So funktioniert das PIN-TAN-Verfahren Sm@rt-TAN plus mit der manuellen Methode

Tragen Sie alle notwendigen Daten in Ihr Online-Überweisungsformular ein. Klicken Sie auf "Eingaben prüfen".
Öffnen Sie den Reiter "TAN-Eingabe durch manuelle Erfassung".
Schieben Sie Ihre Bankkarte in den TAN-Generator. Drücken Sie die Taste "TAN". Geben Sie den achtstelligen Start-Code ein und drücken Sie auf "OK".
Geben Sie über das Tastenfeld des TAN-Generators die einzelnen Transaktionsdaten gemäß den Hinweisen im Display ein und bestätigen Sie diese jeweils mit "OK".
Die TAN wird erstellt und erscheint auf dem Display Ihres TAN-Generators. Sie ist nur für diese Transaktion und für wenige Minuten gültig. Geben Sie die TAN  in das entsprechende Feld im Online-Banking ein und bestätigen Ihre Überweisung mit "OK".

Sicherheit

VR-NetKey

Ein wichtiger Sicherheitsbaustein im Online-Banking ist der VR-NetKey. Der VR-NetKey ist eine von Ihrer Bank ausgegebene Kennung für das Online-Banking, die aus 5 bis 11 Ziffern besteht und zur personenbezogenen Authentifizierung dient. Der VR-NetKey ermöglicht Ihnen, einen Alias-Namen zu vergeben, den Sie selbst wählen. Damit verwalten Sie alle Online-Konten und -Depots mit nur einer Kennung und der dazugehörigen Persönlichen Identifikations-Nummer (PIN). Ihr VR-NetKey darf aus mindestens 7 bis maximal 35 Zeichen bestehen. Mindestens ein Buchstabe muss in dem Namen vorkommen. Ihr Benutzername sollte für Außenstehende schwer zu erraten sein, zum Beispiel "Sonnenuntergang1970" oder "Sonne_1970_online".

Hotline für Sicherheitsfragen

Bei Fragen zur Sicherheit Ihres Online-Bankings rufen Sie diese kostenfreie Nummer an:

0800 5053 111.

Unter dieser Nummer können Sie sich auch melden, wenn Sie einen Betrugsverdacht haben, beispielsweise einen Fall von Phishing. Ihr Anruf wird täglich in der Zeit von 8 bis 24 Uhr entgegen genommen.

VR-ComputerCheck

Computerviren, Spionage-Software, Trojaner, Phishing-Angriffe – das Internet kann gefährlich sein. Der VR-ComputerCheck kann Sicherheitsprobleme auf Ihrem Computer erkennen und hilft Ihnen bei der Behebung der gefundenen Sicherheitslücken.

Häufige Fragen

Kann der TAN-Generator von mehreren Personen genutzt werden?

Ja, der TAN-Generator ist nicht personalisiert und kann daher von mehreren Personen genutzt werden. Die benutzerabhängigen Daten stehen auf der VR-BankCard.

Die Pfeile auf meinem Bildschirm sind zu weit auseinander bzw. zu eng beisammen für mein Kartenlesegerät. Was muss ich tun?

Mit den Buttons "-" bzw. "+" kann das sogenannte Flicker-Feld im Online-Banking oder Ihrer Zahlungsverkehr-Software auf die passende Größe gebracht werden. Diese Einstellung können Sie auch speichern.