Die Bank wächst, die Nähe bleibt

Informationen zur Fusion zwischen der Volksbank Main-Tauber eG und der Volksbank Vorbach-Tauber eG

Die Vertreterversammlungen der Volksbank Main-Tauber eG und der Volksbank Vorbach-Tauber eG haben mehrheitlich für eine Fusion gestimmt. Die Vorstände der durch die Fusion geschaffenen Volksbank Main-Tauber eG blicken mit Stolz auf die Geschichte beider Banken. Mit der Fusion entsteht eine starke Genossenschaftsbank!

"Die Volksbank Main-Tauber eG und die Volksbank Vorbach-Tauber eG sind ideale Partner. Gemeinsam können wir unsere Position als wirtschaftlich starke und leistungsfähige Bank festigen und weiter ausbauen. Zudem können wir als große Genossenschaftsbank die Herausforderungen der Zukunft wie Niedrigzins, Regulatorik und Digitalisierung besser bewältigen."

Pressemeldungen zur Fusion

Mehrwerte

Mehrwert für Mitglieder und Kunden

  • Stärkung der regionalen Verankerung und somit die Präsenz vor Ort in allen vier Regionalmärkten
  • Verlässlicher Partner für den Mittelstand: Mehr Möglichkeiten für neue Kreditvergaben
  • Zusätzliche Angebote und mehr Spezialisten
  • Privat Banking (weitere Professionalisierung)
  • Bessere Versorgung mit Dienstleistungsangeboten der Zukunft (digital)
 

Mehrwert für unsere Mitarbeiter

  • Spezialisierung ausbauen und Entwicklungsperspektiven erweitern
  • Personalmanagement und Führung weiter professionalisieren
  • Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen
  • Sicherung von Arbeitsplätzen durch Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit
 

Nutzen für die Genossenschaft

  • Verbesserte Wachstums- und Zukunftsperspektive
  • Ausbau der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit
  • Skalierungseffekte nutzen und Synergieeffekte heben
  • Weiterentwicklung des Markenkerns der genossenschaftlichen Bank
Zahlen, Daten, Fakten

Die gemeinsame Bank in Zahlen (kumulierte Werte 2019)

Bilanzsumme 2,5 Mrd. EUR
Fläche Geschäftsgebiet 1.266 km2
Nord-Süd-Ausdehnung (Schollbrunn-Schwarzenbronn) ca. 80 km
Mitarbeiter 480
Geschäftsstellen (ohne SB) 35

Entwicklung des Vorstandsgremium

Dirk Schlenker, Robert Haas, Michael Schneider und Jürgen Fricke (v.l.n.r)

Die künftige Vorstandsentwicklung wird wie folgt aussehen:

  • Herr Michael Schneider - Vorstandsvorsitzender
  • Herr Robert Haas – stellv. Vorstandsvorsitzender
  • Herr Jürgen Fricke – Vorstandsmitglied

Herrn Dirk Schlenker wird Gesamtprokura und Generalvollmacht erteilt. Er soll mit dem Ausscheiden des Vorstandsmitgliedes Robert Haas ab 1. Januar 2022 zum weiteren ordentlichen Vorstandsmitglied bestellt werden.

Das gemeinsame Geschäftsgebiet

Kundenbetreuung vor Ort durch 4 regionale Märkte mit ihrer jeweiligen Hauptstelle in Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim, Wertheim und Weikersheim mit Ansprechpartnern für Privat- und Firmenkunden.

Zeitplan

Meilensteine

05.10.2020 Beschließende Vertreterversammlung, Volksbank Vorbach-Tauber eG
06.10.2020 Beschließende Vertreterversammlung, Volksbank Main-Tauber eG
vrs. Jan 2021 Eintragung in das Genossenschaftsregister
19.06.2021 Technische Umsetzung der Fusion
FAQs

1. Allgemeines

Wie heißt die neue Bank?

Volksbank Main-Tauber eG

Wer fusioniert?

Die Volksbank Main-Tauber eG und die Volksbank Vorbach-Tauber eG.

Wer sind die Vorstandsmitglieder der neuen Bank?

Die künftige Vorstandsentwicklung wird wie folgt aussehen:

  • Herr Michael Schneider - Vorstandsvorsitzender
  • Herr Robert Haas – stellv. Vorstandsvorsitzender
  • Herr Jürgen Fricke – Vorstandsmitglied

Herrn Dirk Schlenker wird Gesamtprokura und Generalvollmacht erteilt. Er soll mit dem Ausscheiden des Vorstandsmitgliedes Robert Haas ab 1. Januar 2022 zum weiteren ordentlichen Vorstandsmitglied bestellt werden.

Was passiert mit den Geschäftsstellen und Ansprechpartnern?
  • Ein wichtiges Ziel ist der Erhalt der Kundennähe und dazu gehören ganz maßgeblich die Filialen, wobei darüber letztlich der Kunde mit seiner Nutzung entscheidet.
  • Ihr gewohnter Ansprechpartner wird auch weiterhin für Sie da sein. Unabhängig von der Fusion kann es aber vorkommen, dass sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neu orientieren oder andere Aufgaben wahrnehmen möchten.
Ändert sich die BLZ und die BIC?

Die Bankleitzahl und BIC werden sich für die Kunden der bisherigen Vorbach-Tauber eG mit der technischen Fusion am 19.06.2021 ändern. Dann gibt es nur noch eine gemeinsame Bankleitzahl und BIC.  

BLZ: 67390000
BIC: GENODE61WTH

Hinweis: Die bisherige BLZ und BIC bleibt für eine gewisse Übergangsphase bestehen, sodass Zahlungsverkehrspartner informiert werden können.  

Muss ich bei meinem Freistellungsauftrag etwas beachten?

Sollten Sie einen Freistellungsauftrag in beiden Häusern erteilt haben, werden diese automatisch zusammengeführt. Falls Sie eine Neuverteilung Ihres Freistellungsbetrages wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer.

2. Mitgliedschaft

Was muss ich bei meiner Mitgliedschaft beachten?

Mit Eintragung der Verschmelzung in das Genossenschaftsregister erwerben Sie automatisch die Mitgliedschaft bei der neuen Volksbank Main-Tauber eG.

Gemäß Satzung beträgt ein Geschäftsanteil je 50 Euro. Die Pflichteinzahlung pro Anteil beträgt 5 Euro.

Sofern Sie bei beiden Banken (Volksbank Main-Tauber eG und Volksbank Vorbach-Tauber) Mitglied sind, führen wir Ihre Mitgliedschaften automatisch bei der Volksbank Main Tauber eG zusammen.

Hinweis: Um Sie auf dem aktuellen Stand zu halten, werden unsere FAQs nach und nach ergänzt.