Spagat zwischen Familie und Beruf meistern

Vorstandsassistentin Johanna Seitz

Johanna Seitz ist berufstätige Mutter ihrer einjährigen Tochter Jana und arbeitet drei Tage in der Woche als Vorstandsassistentin. Sie unterstützt den Vorstand in seinem breit gefächerten Aufgabenfeld, wie etwa bei Abstimmungen mit Organen der Bank oder der Vorbereitung von Sitzungen. „Es wird nie langweilig. Jeder Tag gestaltet sich anders", so Seitz. Zudem betreut sie das Forum „Lernwerkstatt", in dem die Mitarbeiter in Workshops ihr Wissen zu einer Fülle von beruflich relevanten Themen weitergeben. Bei so einem verantwortungsvollen Beruf ist es nicht einfach Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, ohne sich selbst aus den Augen zu verlieren. Umso schöner sei es, einen Arbeitgeber zu haben, der diesen „Spagat" durch die nötige Flexibilität möglich mache. „Getreu unserem Motto: „Jeder hat etwas, das
ihn antreibt" ist es meine Familie, die mir Halt und Motivation
gibt", freut sich Seitz.